Aktuelles zum Schützenverein “Gut Ziel” Geiselbullach e.V.

 

Erfolreiche Sportsaison der Schützen Geiselbullach

Die Geiselbullacher Schützen freuen sich über eine sehr erfolgreiche Sportsaison in nahezu allen Disziplinen und Altersklassen. Der fröhlichen Saisonabschlußfeier am 13.5.17 ging traditionsgemäß des Jahramt für die verstorbenen Mitglieder voraus. Weiterer Höhepunkt der Feier war neben der Ehrung des Jahresmeister und Pokalsieger, die Proklamation der neuen Schützenkönige des Schützenvereins Gut Ziel Geiselbullach.

Erfolgreiche-Sportsaison-der-Schützen-Geiselbullach

Foto v.l.n.r. Vize-Königin Andrea Kneidl, stellv. Bürgermeister Robert Meier, Damenkönigin Alexandra Kriegner, Jugendkönigin Jasmin Kriegner, Schützenkönig Florian Pittner, Schützenmeister Christian Kriegner und Vize-König Christian Gerber.

 

Osterschießen bei den Schützen Geiselbullach

Ein Woche vor Ostern ließ sich in Geiselbullach der Osterhase schon blicken. Beim Osterschießen am 7.4.17 gab es gehaltvolle Osternester zu gewinnen und einen fröhlichen launigen Abend zu verbringen. Die Sieger des Abends heißen (v.l.n.r.) Mike Wagner, Anja Deutschbein und Lena Motzer.

 

Bullachs siegreiche Talente
Münchner Merkur / FFB-Tagblatt berichtet im März 2017 über die Erfolge der Geiselbullacher Jung-Schützen bei den Gaumeisterschaften.

Im Rahmen der Gaumeisterschaften in Maisach wurde auch der Gaujugend-Wanderpokal ausgetragen. Es hatten sich 17 Mannschaften mit 68 Jungschützen daran beteiligt. Sieger wurden mit 743 Ringen die von ihrem Geiselbullaeher Schützenmeister Christian Kriegner präsentierten Gut-Ziel-Talente (v.I.) Fabian Westermann, Lena Motzer sowie Jasmin und Florian Kriegner. Auf den weiteren Plätzen folgten Parsberger Alling (723), Gemütlichkeit OJching (707) und Edelweiß Puch (697).

Zeitungsartikel-über-die-Jungschützen-Geiselbullach

 

Valentinsschießen bei Gut Ziel Geiselbullach

Strahlende Sieger gab es beim Valentinsschießen vom 17.2.2017. Die drei besten Schützen und alle Damen wurden an diesem Abend mit schönen Blumen geehrt.  Zusätzlich  wurde zum zweiten Mal der „Manderl-Weiber-Pokal“ ausgeschossen. Der spaßige „Geschlechterkampf“ wurde letztes Jahr von Schützenmeister Christian Kriegner ins Leben gerufen. Knapp ging es her: Mit einem Gruppenergebnis von 507,6 zu 540,1 Punkten konnten sich die „Manderl“ am Ende durchsetzen. Trotzdem waren die „jungen Weiberl“ die besten Einzelschützinnen: Jasmin Kriegner mit einem 31,6 Punkten und Lena Motzer mit einem 57,0 Punkten. Gefeiert wurde dann sowieso zusammen in gemütlicher Runde und ein paar Likören für die Damen.

Valentinsschiessen-beim-Schützenverein-Geiselbullach

Foto: v.l.n.r. Hintere Reihe: Die Valentinssieger: Roland und Michaela Motzer, Anja Deutschbein.´Florian Kriegner mit dem Manderl-Weiberl-Pokal, gestiftet von 1. Schützenmeister Christian Kriegner (rechts).

 

Verdiente Mitglieder….

…finden beim Schützenverein Gut Ziel Geiselbullach hohe Anerkennung, vor allem wenn das Engagement im Verein über das normale Maß hinausgeht. So wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier am 27.11.16 zwei Mitglieder geehrt, die sich über viele Jahre regelmäßig in der Mitarbeit bei Vereinsveranstaltungen auszeichneten und somit für das gute Gelingen der Organisation und die Präsenz der Geiselbullacher Schützen in Olching tatkräftig mithelfen. Schützenmeister Christian Kriegner bedankte sich ausdrücklich für die aktive Mitarbeit und vollzog mit Gauschützenmeister Wolfgang Dietrich gerne die Ehrung für Anja Deutschbein (Ehrenabzeichen in Silber) und Robert Meier (Ehrenabzeichen in Gold). Urkunde und Blumen rundeten die Auszeichnungen ab.

Verdiente Mitglieder des Schützenvereins Geiselbullach

Foto vlnr Wolfgang Dietrich, Anja Deutschbein, Robert Meier, Christian Kriegner, Werner Minde (Kassier)

 

Schützenverein Gut Ziel zeichnet Fahnenabordnung aus:

Für rund 30 Jahre(!)  treuen Dienst zeichnete Schützenmeister Christian Kriegner die Fahnenabordnung des Schützenvereins Gut Ziel Geisebullach aus. Die Fahnenabordnung ist nicht nur treu und zuverlässig, so betont Kriegner in seiner Laudatio, die drei Männer organisieren sich  selbst und entlasten somit auch die Vorstandschaft. Nahezu bei allen Gelegenheiten ist die Geiselbullach Fahne präsent, ob Volksfesteinzug, Fronleichnam oder Volkstrauertag…  Im Rahmen der Weihnachtsfeier am 27.11.16 wurde Fahnenträger Werner Minde mit seinen Fahnenbegleitern Gerhard Wörl und Wolfgang Mooshofer mit dem Gau-Ehrenabzeichen in Gold nebst Urkunde und Blumen geehrt. Gau-Schützenmeister Wolfgang Dietrich und stellvertretender Bürgermeister Olchings Robert Meier vollzogen die Ehrung in würdigem Rahmen.

Auszeichnung der Fahnenträger des Schützenvereins Geiselbullach

Foto: vlnr: Wolfgang Dietrich, Gerhard Wörl, Wolfgang Mooshofer, Werner Minde, Christian Kriegner.

 

Erfolgreiches Amperkokalschießen am 19.11.16

Zum 41. Mal kamen die Olchinger Schützenvereine zum jährlichen Amperpokal-Schießen zusammen, um ihre sportlichen Leistungen auf „ kummunaler Ebene“ miteinander zu messen. Der Wettbewerb verlief wie jedes Jahr sportlich und kameradschaftlich fair. Von insgesamt 153 Teilnehmern aus fünf Schützenvereinen der Stadt Olching stellte der Ausrichter Gut Ziel Geiselbullach mit 47 Teilnehmer eine stattliche Meistbeteiligung. Mit einer schönen Holztafel als Erinnerungsgabe für alle Vereine verabschiedete Gut-Ziel-Schützenmeister Christian Kriegner den sechsten Verein „Tell Olching“.  Tell Olching ist leider in Auflösung begriffen und war somit das letzte Mal präsent.
Zu den sportlichen Leistungen:
Den  großen Vereins-Amperpokal errang Gut Ziel Geiselbullach, was große Freude auslöste. Denn das erste Mal, seit Bestehen des Amperpokal-Schießens,  ist es Gut Ziel gelungen, den Pokal das 3. Mal zu gewinnen und damit bei sich zu behalten. Der Damen-Pokal ging an Gemütlichkeit Olching, der Senioren-Amperpokal an Waidmannsheil Neu-Esting und der Jugend-Amperpokal an Gut Ziel Geiselbullach.
 

Der beste Einzelschütze des Amperpokal-Schießens heißt  Florian Kriegner mit einem unbestrittenen 7,8 Teiler, gefolgt von Wolfgang Franke mit einem 22,0 Teiler – beide von Gut Ziel Geiselbullach. Die besten Schützen  der teilnehmenden Vereine:  Gemütlichkeit Olching: Probstmayr Andrea (43,3 T); Frisch Auf Graßlfing: Reitinger Martin (33,3); Waidmannsheil Neu Esting: Mouttet Anna (52,3 T) und Amperlust Esting: Antowitzer Gabi (51,6 T).

Im Rahmen der Siegerehrung wurden die Pokale an die Vereine und schöne Glaspokale an die Einzelschützen vergeben. Die Pokale für die Einzelschützen wurden übrigens vor einigen Jahren von den ehemaligen Schützenmeistern von Tell Olching (Walter Müller und Werner Portenlänger) ins Leben gerufen. Natürlich darf bei einer Siegerehrung nicht fehlen, dass der Amper-Pokal –Sieger einige Maßen Weißbier für alle Schützen ausgibt. Und so gingen die Olchinger Schützengesesellschaften nach ein paar fröhlichen Stunden wieder auseinander. Man sieht sich ja wieder – spätestens in einem Jahr, wenn es wieder aufgeht zum nächsten Amperpokal-Schießen.

 

Renovierungsarbeiten im Schießstand

Es gibt immer was zu tun beim Schützenverein Gut Ziel Geiselbullach. Und wenn im Sommer die Schießsasion ruhiger wird, wird direkt im Schießsstand Hand angelegt. Renoveriung und Verschönerung war angesagt – ganz in weiß erstrahlen nun die Räumlichkeiten, von Jugenleiterin und Künstlerin Alexandra Kriegner schön verziert mit dem Geiselbullach Wappen!

 

Saisonbeginn am 17.9.16

Der Saisonauftakt beim Schützenverein Gut Ziel ist sehr gut gelungen. Nach der Sommerpause fanden sich viele der aktiven Schützen wieder ein, und „testeten“ wieder ihre sportlichen Fähigkeiten. Traditionsgemäß wurden die wertvollen Wanderpreise ausgeschossen. Und das ging schon mal gut los, Jürgen Westermeier holte sich bei den Erwachsenen einen Wanderpokal mit einem 9,0 Teiler und beim Nachwuchs mit dem Lichtgewehr gelang Laura-Sofie Westermeier sogar ein 8,0 Teiler! Nach dann, auf geht’s in eine neue erfolgreiche Saison!

Saisonauftakt-2017-bei-den-Schützen-Geiselbullach

Schützenmeister Christian Kriegner (links aussen) mit einigen Pokal-Siegern beim Anfangsschießen am 17.9.16

 

Neue Schützenkönige beim Schützenverein Gut Ziel Geiselbullach

Traditionsgemäß mit einem einzigen Schuß haben sich die Mitglieder des Schützenvereins Gut Ziel Geiselbullach um die Königswürde beworben. Ein guten Einstand bescherte sich dabei Jürgen Pröstler, der als Neu-Mitglied bei seiner ersten Schießteilnahme den besten Königsschuß setzte. Bei Jugendkönig Fabian Westermann und Damenkönigin Vanessa Bauer setzte sich dagegen die Erfahrung im Schießsport durch. Die Gut Ziel Schützen freuen sich über das schmucke Königs-Trio und feierten bei der Saison-Abschlußfeier am 14.5.16 eine sportlich und kameradschaftlich gelungene Schießssaison.

Neue Schützenkönige beim Schützenverein Gut Ziel Geiselbullach

 

Foto v.l.n.r.
Schützenkönig Jörg Pröstler, Jugendkönig Fabian Westermann, Damenkönigin Vanessa Bauer.
 

 

 

 

Archiv Aktuelles aus der Saison:

2017 / 2018       2016 / 2017     2015 / 2016   2014 / 2015  2013 / 2014  2012 / 2013   2011 / 2012   2010 / 2011   2009 / 2010      2008 / 2009

 

 

Impressum - Datenschutz - Site